Besondere Herausforderungen gemeistert

Abschlussfeier 2016

„Das Leitbild unserer Schule lautet 'Fit fürs Leben'. Wir wollten Euch anregen, Leistung zu zeigen und Werte zu leben“, lautete die Kernaussage von Walter Rothaug, dem Schulleiter der Mittelschule Bad Neustadt in seiner Abschlussrede bei der Entlassfeier der 9. und 10. Klassen.

Als Beispiel nannte er die Wahl der Bürger Großbritanniens, aus der Eurozone auszuscheiden. „Nach der Abstimmung hat eine Analyse erwiesen, dass viele junge Menschen nicht gewählt hätten, da sie sowieso nicht mit einem derartigen Ergebnis rechneten. Ein fataler Irrtum, denn gerade sie müssen nun die Konsequenz dieser Entscheidung mittragen. Liebe Schüler, macht nicht den Fehler der jungen Briten und lasst andere über eure Zukunft entscheiden, sondern zeigt Eigeninitiative, also Leistung, und setzt euch für die Werte ein, die euch wichtig sind. Dadurch werdet ihr zu wertvollen Mitgliedern der Gesellschaft und könnt so Einfluss auf wichtige Veränderungen im Zusammenleben in der Gemeinschaft nehmen“.

Danach gab der Schulleiter statistische Zahlen der diesjährigen Prüfungen bekannt. Das Abschlusszeugnis mit dem erfolgreichen Abschluss der Mittelschule erhalten von 66 Schülern nur 57. Die außergewöhnlich hohe Anzahl von neun Jugendlichen ohne Abschluss erschrecke auf den ersten Blick und werfe Fragen bezüglich der Leistungsbereitschaft auf. Allerdings wollen fast alle Betroffenen die neunte Jahrgangsstufe wiederholen, um im neuen Anlauf das gewünschte Zeugnis zu erhalten. Grund zur Freude über den erreichten Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule gab es dagegen für 38 von 47 Prüfungsteilnehmern, ebenso wie für 34 M-Klassen-Schüler. Zusätzlich haben 18 externe Teilnehmer die Prüfungen zur besonderen Leistungsfeststellung abgelegt. Es handelt sich um Schüler aus den anderen Schularten und von der Montessori-Schule in Sandberg.

Der Mittlere Schulabschluss nach der 10. Jahrgangsstufe ist eine Kombination von Jahresnoten und schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfungen. „Hier wurde in diesem Jahr ein überragendes Ergebnis erzielt. Alle 32 Schülerinnen und Schüler waren erfolgreich, fünf von ihnen sogar mit einer eins vor dem Komma“. Zudem können sieben Schüler der Montessori-Schule nun das Mittlere Reife Zeugnis in ihren Händen halten“, freute sich der Rektor. Es sei ein großer Arbeitsaufwand für die Durchführung dieser Vielzahl von Prüfungen, deshalb dankte Rothaug seinem Kollegium für die geleistete Arbeit.

Bad Neustadts Bürgermeister Bruno Altrichter gratulierte im Namen seiner Verbandskollegen, „eine erste Hürde ist genommen, ein wichtiges Etappenziel mit dem Schulabschluss erreicht. Nun gilt es, die guten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Berufsausbildung zu nutzen“.

So sah es auch Elternbeiratsvorsitzender Thomas Lindenberg „Ihr habt an dieser Schule viel gelernt fürs Leben, Euch stehen viele Türen offen“.

„Big Five – besondere Herausforderungen“, lautete der Leitfaden von Petra Ziegler, Klassenlehrerin in einer der zehnten Abschlussklassen, in ihrer Ansprache. Diese wollte sie gemeinsam mit ihren Schülern umsetzen, nun zog sie am Schuljahresende Bilanz: „Klare Strukturen, eine positive Einstellung zum Lernen und gute Prüfungsergebnisse, sowie ein angenehmes Klassenklima habe ich mir als wichtige Ziele gesetzt. Es war schön zu beobachten, wie ihr euch während des gesamten Schuljahres unterstützt habt und eure Hilfe bereitwillig angeboten habt, wo sie nötig gewesen ist“. Auch wenn sie bei wenigen Zielen Abstriche machen musste, freute sich die Lehrerin über die sehr guten Ergebnisse, insbesondere im Fach Deutsch. „Der Weg ist das Ziel – nur kein Ziel zu haben wäre problematisch“, schloss sie.

Auf ein erfolgreiches und schönes letztes Schuljahr blickten die Zehntklässler Joy Blum und Bastian Pfister zurück. „Wir werden die Schule sicher sehr vermissen, sei es wegen der vielen Freizeit oder den Freunden“. Ein Höhepunkt für alle sei die Abschlussfahrt nach Berlin gewesen. Sie bedankten sich bei allen Lehrkräften, die mit viel Engagement dazu beigetragen hätten, dass alle die Mittlere Reife Prüfung erfolgreich abschließen konnten.

„Fünf Jahre Leben an Bord der MS Bad Neustadt“ betitelten die drei Neuntklasslehrer Bianca Englisch, Florian Heimerl und Klemens Enders ihre gemeinsame Abschlussrede bei der „Wachablösung auf der Kommandobrücke“. Sie sahen sich selbst als die Steuermänner, die mit ihren Passagieren so manche schöne Landausflüge, aber auch Sturm und hohen Seegang erlebt hätten. Für einige mussten auch Rettungsboote ins Wasser gelassen werden. Die meisten der Passagiere werden nun auf weitere Boote umsteigen, um in Betrieben oder weiterführenden Schulen neue Häfen anzufahren. „Wir wünschen euch im Namen der ganzen Crew, viel Glück und Erfolg auf euren weiteren Fahrten und mögen eure Träume in Erfüllung gehen. Denn: „Ein Mensch ohne Träume ist wie ein Boot ohne Segel“, so die drei Lehrkräfte.

Persönliche Worte fanden daraufhin Hanna Enders, Leonie Spall und Leonie Täuber, drei Schülerinnen aus den neunten Klassen. „Der Abschnitt Schule ist erfolgreich hinter uns gebracht und die Zeit, die uns vor Jahren als 'Ernst des Lebens' begann, beendet. Während wir heilfroh sind, das Lernen und die Prüfungen zunächst hinter uns zu haben, sind unsere Eltern stolz auf unseren Erfolg. Und unsere Lehrer freuen sich, dass sie wieder eine Rabauken-Generation überstanden haben“, schmunzelten die Schüler. Auch für sie waren Skikurs und Englandfahrt besondere Erlebnisse, die sicher immer in guter Erinnerung bleiben werden.

Wehmut kam bei vielen Schülern beim Lied „Lass uns geh’n“ auf, das die Schulband „Musicfriends 9“ mit den Frontsängerinnen Luisa Siemund und Leonie Spall vortrug. Sie sorgte zudem für den würdigen Rahmen der Abschlussfeier,

Markus Guck steuerte seinen Beitrag in Form eines Schlagzeugsolos hinzu.

Auszeichnungen: Miriam Goldbach, Justin Feustel und Phil Benkert. Den besten Notenschnitt im Qualifizierenden Abschluss mit 1,66 erreichte Miriam Goldbach.

Beim Mittleren Schulabschluss erzielten gleich fünf Schüler die Note „1“ vor dem Komma, Mette Lüsebrink, Shani Balling, Charlotte Gotthard, Moritz Lauer und Daniel Trupp. Schulbeste war hierbei Mette Lüsebrink mit einem Schnitt von 1,33.

Zudem wurde Luis Back aus der Klasse 10aM für sein schulisches Engagement besonders ausgezeichnet.

Schulabgänger der Mittelschule 2015/16

9a (Frau Englisch): Phil Benkert (Hollstadt), Erik Büsker (Unsleben), To m Geis, Bastian Gensler, Miriam Gottwald (alle Bad Neustadt), Leon Gottwald, Markus Guck (beide Unsleben) Marie Hartmann (Bastheim), Louis Jahns, Viktoria Jurakov, Edwin Leis (alle Bad Neustadt), Lisa Mühlfeld (Salz), Antonia Neugebauer, Josef Sarkov (beide Bad Neustadt), Leonie Täuber (Burgwallbach), Nikolaj Visko (Hollstadt).

9b (Herr Heimerl): Eduard Agapov (bad Neustadt), Janik Back (Rödelmaier), Tobias Bieber (Salz), Robin Böhm (Bad Neustadt), Hanna Enders (Salz), Robin Englert (Wülfershausen), Justin Ford, Pius Hochgesang (beide Bad Neustadt), Christina Hose  (Unsleben), Christian Luch (Bad Neustadt), Jannik Ölhaf (Wülfershausen) Evelyn Pfister (Unsleben), Marc Püchler (Wollbach), Franziska Schreiner, Denis Shnayder, (alle Bad Neustadt).

9c (Herr Enders): Christopher Albon (Bad Neustadt), Jasmina Bieber (Hollstadt), Daniel Debas, Justin Feustel, Xenia Frodel, Nikita Hergert, Fatih Isik (alle Bad Neustadt), Marius Hillenbrand (Waldberg), Genrih Maer (Bad Neustadt),  Leonie Spall, Moritz Spall (beide Wülfershausen),  Lukas Wirsing (Rödelmaier), Deniz Yüler (bad Neustadt).

M10a (Frau Ziegler): Louis Back (Burgwallbach), Shani Balling, Henriette Beier (beide Bad Neustadt), Joy Blum (Hohenroth), Martin Bocklet (Strahlungen), Adam Frank, Charlotte Gotthard, Leon Kransfeld, Mette Lüsebrink (alle Bad Neustadt),  Marvin Malyrs (Oberebersbach), Kacper Nestor, Nelly Schmidt, Marius Schmöger (alle Bad Neustadt), Daniel Trupp (Rödelmaier).

M10b (Herr Krolikowski): Marius Braun (Strahlungen), Viola Breunig (Salz), Valentin Gill (Wollbach), Tim Hüllmandel (Rödelmaier), Noah Ismail  (Oberebersbach), Simon Khan, Helena Klein, Moritz Lauer (alle Bad Neustadt), Tobias Mangold (Oberelsbach), Bastian Pfister (Bad Neustadt), Vincent Schrenk (Schönau), Jana Strietzel (Bad Neustadt), Lennert-Vincent Tost (Sandberg), Björn Will (Wülfershausen).

© 2016-07-21 Text und Fotos: M. Greier (Mittelschule Bad Neustadt)